CMD Academy Kurs "CMD&Myozentrik" am 4.-6. Mai. 2018 in Erlangen

Die Bissnahme ist oft noch ein Unsicherheitsfaktor, vor allem bei CMD-Patienten. Das liegt in erster Linie an unphysiologischen Vorstellungen zur Funktion, die man im Studium, oder in gnathologischen Kursen entwickelt hat. Es geht nicht darum, auf Biegen und Brechen mit einer Scharnierachse zu arbeiten, die fast kein Mensch in seiner natürlichen Kieferbewegung hat, sondern es geht darum, die Muskulatur mit ihrer komplexen Steuerung zu verstehen.

Dafür braucht es keine teueren Geräte, nur ein anderes Verständnis. Zeichen erkennen und interprätieren lernen, in wie fern diese Hinweise auch mögliche Verschiebungen der Bisslage geben. Testen, ob der Unterkiefer mit entspannter Muskulatur die Position einnimmt, die zu der Interpretation dieser Zeichen passt. Dafür muss man Techniken erlernen, wie man die kaumuskulatur auf der Stelle gesichert entspannen kann. Und man braucht eine Vorgehensweise, wie man eine solche Kieferlage dann in einem Bissregistrat festhält, ohne sie dabei wieder zu verändern.

Achtung: Dieser Kurs geht über 2 ½ Tage und fängt daher am Freitag schon morgens um 9:00 Uhr an! Die Anmeldung erfolgt am besten hier online:

  1. Schritt: Datum auswählen
  2. Schritt: Teambildung auswählen. Wir fürdern die Bildung im Team mit Zahntechniker und Helferin mit Sonderpreisen! Teambildung hat den Vorteil, dass man ohne lange Diskussionen sofort mit dem neu Erlernten loslegen kann und jeder weiß, was er zu tun hat.
  3. BuchungslisteSchritt: Grünen Knopf klicken.
  4. Zur Kasse gehen.


Gerne können Sie sich vorher aber auch erst ein wenig einlesen, z. B. mit meinem Artikel zur Myozentrik, der 2013 in der Quintessence Zahntechnik erschienen ist. Sie finden ihn hier im Volltext. 


© Rainer Schöttl 2017          Kommentieren mit IntenseDebate          Impressum          Datenschutz