Physio-Logic Artikulator

Zurück

Endlich ein wirklich neues Konzept in der Artikulatortechnik! Unabhängig von Scharnierachsen, die ohne Manipulation am Patienten sowieso nicht existieren, geht es hierbei um folgendes:

  • Einstellung der Modelle mit tatsächlichem Bezug zu ästhetischen und funktionellen  Schädelebenen
  • Gesicherter Bezug zur Okklusionsebene als Referenz für die Artikulatorsteuerung
  • Die gesamte Exzentrik, von der Protrusion über die Seitbewegung über die laterale Retrusion bis in die Retrusion ist im Artikulator abtastbar
  • Der Artikulator ist posterior flach geführt, was im Verbund mit der völlig neuen Geometrie die Überkonturierung von Abhängen und Dreieckswülsten der posterioren Kauflächen vermeiden hilft.



Der Pitch-Corrector im PLA

PLA-Workaround1

Der Pitch-Corrector ist ein zusätzliches Gelenk, das zwischen dem Tisch des HIP-Mounts und seiner Mittelsäule eingebaut wird, welches die Korrektur der Modellneigung um die Querachse bei der Montage ermöglicht. Der Pitch-Corrector braucht etwas zusätzliche Höhe, was in den gängigen Artikulatoren kein Problem ist. …

Immediate Sideshift

PLA Sideshift

Eigentlich schien sie beim neuen Physio-Logic Artikulator (PLA) gar nicht notwendig. Dadurch, dass bei einer Seitbewegung die Arbeitskondyle zurück laufen kann, während gleichzeitig die Balancekondyle protrudiert, entsteht eine ganz neue Steuerung, ganz ähnlich den Kiefergelenken beim Menschen, bei der im Arikulator ein beliebig breiter okklusaler Kompass abgetastet werden kann. …

Das Ziel ist nicht die Parafunktion!

Herr M. sitzt vor seinem neuen Physiologic Artikulator: Keine Bennett-Einstellung, die Kondylbahnneigung fix und so flach, dass einem schwindelig wird. Die Artikulatorachse ungewohnt tief, das Oberteil verrückt hoch.

Na gut, probieren geht über studieren! …

Arbiträre Gesichtsbögen - ein uraltes Konzept!

War der Quick Mount von Whip Mix der erste mittelwertige Gesichtsbogen? Keineswegs!

Die Idee, die Referenz für die Modellorientierung an den Ohren abzugreifen, kam schon vor sehr langer Zeit auf. Und damals war man sich der Limitationen dieser Vorgehensweise sehr wohl bewusst…

Perlen unter alten Artikulatoren

Über Artikulatoren haben sich schon Viele die Köpfe zerbrochen. Manche Ideen fanden keine adäquate Vermarktung und sind wieder in Vergessenheit geraten. Lars Amann ließ sie bei einem von Baumann Dental gesponsorten Workshop anlässlich der ICCMO Wintertagung 2015 in Nürnberg wieder aufleben.


© Rainer Schöttl 2017          Kommentieren mit IntenseDebate          Impressum          Datenschutz